Latest News Stream

Warm Dust – Jazz Rock der 70er

Oktober 7, 2011 @ No Comments
Warm Dust – Jazz Rock der 70er

Warm Dust war eine britische Rock-Band, die progressiven Jazzrock spielte, der nicht immer ganz einfach war.  Diese doch etwas obskure Gruppe existierte von 1970 bis 1972 und hatte mit Paul Carrack und Terry “Tex” Comer zwei Mitglieder, die 1974 mit der eher softrockigen Band “Ace” und ihrem Hit  “How Long?“, der es in die Top 20 schaffte, einen ganz anderen Weg gingen.

  • Les Walker – Vocals, Harmonica, Guitar
  • Paul Carrack – Organ, Piano, Guitar
  • Dave Pepper – Drums, Percussion
  • Terry “Tex” Comer – Bass, Guitar, Recorder
  • John Surguy – Sax, Flute, Oboe, Vibraphone, Clarinet
  • Alan Soloman – Sax, Flute, Oboe, Piano
  • Keith Bailey – Drums, Percussion, Vocals

Von Warm Dusts zwei ersten Alben, “And It Came To Pass” (1970) und “Peace For Our Time” (1971) stammen die Musikbeispiele; für alle, denen danach der Sinn nach mehr von Warm Dust steht: es lohnt sich, mehr davon zu hören. Vor allem, wenn man keine Angst vor etwas “schrägen” Tönen hat, wie sie zum Beispiel bei “Blues For Pete” vorkommen, einem Titel, den ich für eines der schönsten Bluesstücke halte, wenn auch nicht ganz im herkömmlichen Stil.


 

Abonnieren sie das me-magazine via RSS feed

› Famous Guitars – ein Kunstprojekt von Federico Mauro

› A Little Bit of Jeff Beck

› Alvin Lee, früherer Gitarrist von Ten Years After, ist tot!

› Chase – fetziger 70er Jazzrock mit 4 Trompetern

› Musik Video Mix 7-Zombies, Yardbirds, Monkees, Turtles, Vogues,Steamhammer

Leave a Reply


+ 1 = 2

© 2014 me-magazine.