Latest News Stream

Geschnitzte Buchlandschaften von Guy Laramee

Februar 21, 2012 @ No Comments
Geschnitzte Buchlandschaften von Guy Laramee

Der Künstler Guy Laramee hat aus Büchern, vor allem aus Enzyklopädien, zwei Serien von Buchlandschaften geschaffen, die er Biblios und The Great Wall nennt ( für alle des Englischen mächtigen Leser ist die Geschichte zu The Great Wall wirklich lesenswert! ).  Die dichten Seiten von Büchern wurden unter seinen Händen zu Bergen, Ebenen und historischen Plätzen.

Er selbst sagt dazu:

So I carve landscapes out of books and I paint Romantic landscapes. Mountains of disused knowledge return to what they really are: mountains. They erode a bit more and they become hills. Then they flatten and become fields where apparently nothing is happening. Piles of obsolete encyclopedias return to that which does not need to say anything, that which simply IS. Fogs and clouds erase everything we know, everything we think we are.

Quelle: guylaramee.com

Vom 5. bis 29. April 2012 gibt es in der Galerie d’Art d’Outremont in Montreal, Kanada, eine Ausstellung dieser besonderen Skulpturen geben.

zum Vergrössern auf die Bilder klicken

Quelle: colossal via kastormag via lostateminor


 

Abonnieren sie das me-magazine via RSS feed

› “Cerealism” – besondere Landschaften von Ernie Button

› Digitale surreale Welten und mehr von Gediminas Pranckevicius

› Andy Thomas’ wunderbare digitale Visualisierungen von Vogelgesang

› Car of the Day : Nimbus E-Car Concept

› Fantastisch-bunte Digital Art von Saeed Jalabi

Leave a Reply


9 + 2 =

© 2014 me-magazine.