Latest News Stream

Erstaunliche Skelett-Versionen bekannter Figuren von Jason Freeny

Mai 16, 2012 @ One Comment
Erstaunliche Skelett-Versionen bekannter Figuren von Jason Freeny

 

Manche Kinder müssen ja alles auseinandernehmen, um zu sehen, wie es “innendrin” aussieht. Der 1970 in Maryland, USA, geborene Figuren-Designer Jason Freeny  studierte  Industriedesign am Pratt Institute in Brooklyn NY,  zeigt auf seiner Seite auch schon mal die Anatomie der Mausfigur Mini Qee  und  hat  es den Kindern leichter gemacht:

Er baute Figuren bekannter Charaktere, unter anderem von Nemo, Hello Kitty, Mario, Yoshi und dem Stay Puft Marshmallow Man aus “Ghostbusters”. Und er lässt den Betrachter das Innere dieser Figuren sehen, indem er sie zur Hälfte offen lässt. Auf seiner facebook-Seite gibt es viele interessante Einzelheiten seiner Arbeitsweise zu sehen und noch viel mehr “Skelett-Skulpturen”.

Wir stellen hier ein paar seiner Werke vor, mehr auf designsoak.com

Quelle: designsoak.com


 

Abonnieren sie das me-magazine via RSS feed

› Embodiment : ein Krypton-Skelett von Eric Franklin

› Animatus von Hyungkoo Lee – Comicfiguren ganz anders gesehen!

› Schöne Designideen von Azlan Syarawi aus Malaysia

› 30 Shanks in 30 Days von Chen Chen und Kai Williams

› Star Wars Steampunk Helme und mehr von Kevin Mowrer

One Comment → “Erstaunliche Skelett-Versionen bekannter Figuren von Jason Freeny”

  1. [...] Künstler Jason Freeny zeigte schon öfter das anatomische Innenleben von Spielzeug. Schon früher berichteten wir über den „Break Through Artist“, der am liebsten Spielzeugfiguren [...]

    Antworten

Leave a Reply


+ 9 = 13

© 2014 me-magazine.