Latest News Stream

Schöner Sterben mit Facebook

Januar 21, 2013 @ No Comments
Schöner Sterben mit Facebook

Feature

Manche Themen sind wie Boomerangs. Selbstmord ist so eines, es kommt immer wieder. Seit drei Reisen durch Australien (verdammt lang her, wollte damals sogar für immer dort bleiben – bin heute aber froh, nicht downunder bei 45° schwitzen oder gar vor Buschfeuern fliehen zu müssen) besitze ich ein paar Boomerangs und kann sie so werfen, dass sie zurückkommen und sich dann mit etwas Glück fangen lassen. Daher darf ich mich über das Dauerthema wohl nicht wundern. Many happy returns.

Am Neujahrsabend rief mich ein echter Freund voller Sorge an, weil einer seiner vielen virtuellen Freunde auf Facebook offenbar den Suizid angekündigt hat. Mein Freund – ein lieber und mitfühlender Mensch, der manchmal zur Besorgnis neigt – hätte in einer extrem schlechten Phase meinetwegen fast mal den sozialpsychiatrischen Dienst benachrichtigt. Daher ist es sicherlich verständlich, dass er am Jahresbeginn erst die Polizei und dann mich alarmierte. Warum mich? Weil der vermeintliche Selbstmörder auch hier in Dortmund wohnt.

Der Tod

Hektischer Aktionismus und Panik sind mir eigentlich fremd. Aber wenn jemand am ersten Abend des neuen und erschreckend grauen Jahres ankündigt, sich das Leben zu nehmen, sollte man schon handeln. Wer nichts macht, macht angeblich auch nix verkehrt – aber in solchen Fällen stimmt das kaum. Während mein Freund also mit verschiedenen Polizeidienststellen telefonierte, rief ich den deprimierten Facebooker an. Selbst habe ich kein Fratzenbuch-Profil (und das wird trotz ungenutzter Selbstvermarktungschancen vermutlich auch so bleiben), aber mein Freund gab mir Adresse und Telefonnummer des Lebensmüden – alles öffentlich sichtbar auf dessen Profilseite.

Würde ich ans Telefon gehen, wenn ich mit Gift/Strick/Pistole in der Hand mein letztes Stündlein durchlebe und dann ……

read more

 

 

 

Abonnieren sie das me-magazine via RSS feed

› Bundesnachrichtendienst will soziale Netzwerke in Echtzeit ausspähen

› Nordkorea: Kim Yong Uns Tante seit Hinrichtung ihres Mannes vermisst

› Asozialismus

› Olaf Breuning’s bizarre bunte Särge bringen Farbe ins Sterben

› Fernsehtipp für heute, 24. Nov. 2012: Letzte Saison

Leave a Reply


8 + 1 =

© 2014 me-magazine.