Latest News Stream

Geklonte Monsterbarbies

Februar 4, 2013 @ No Comments
Geklonte Monsterbarbies

Feature

Glosse

Alles Neue kommt aus den USA. Fast alles. Vor allem Dreck, um den die Menschheit nie gebeten hat und auf den sie problemlos verzichten könnte. Tut sie aber leider nicht, denn Hominiden sind erschreckend verführbar. Weil wir von cleveren Marketingpsychologen übertölpelt werden, die geschickt an unsere niedersten Instinkte appellieren, breiten sich idiotische und oftmals krankmachende Trends in der Welt aus wie Schimmelpilz auf altem Toastbrot. Bin Schreiberling und kein Grafiker – aber wenn ich den schwellenden Durchschnittsleibesumfang, das rasant steigende Angebot brandneuer und komplett überflüssiger Produkte, die unaufhaltsam wachsende Größe und Motorleistung moderner Pkws und den sinkenden Volksintelligenzquotienten grafisch darstellen könnte, die vier Kurven wären absolut deckungsgleich.

Nein, ich mag Amerika nicht. Im Unterschied zu anderen Antiamerikaner kenne ich die USA jedoch aus eigener Erfahrung, war sogar mehrfach dort. Zuletzt vor zwanzig Jahren, vier lange Monate. Bin von Houston am Golf von Mexiko durch die Südstaaten bis rauf nach New York und dann einmal quer von der Atlantik- bis zur Pazifikküste getingelt. Und habe danach beschlossen, dass ich trotz schöner Landschaften und einiger liebenswerter Menschen (die es dort durchaus gibt) nie wieder in die USA reisen werde. Amerika, auf dessen Geldscheinen der Satz In God We Trust gedruckt ist, ist nicht etwa das Land der Freien und Heimstatt der Mutigen, sondern Spielplatz des Teufels. Nicht nur Fastfood, Fracking und die Atombombe verdanken wir den Amis, sondern fast jede Geißel der Menschheit stammt von dort.

Baby

Es war ein seltsamer Zufall, dass ich John Steinbecks Amerika-Studie Die Reise mit Charley am selben Tag auslas, an dem das ZDF-Auslandsjournal mich mit einem Beitrag über US-Kinderschönheitswettbewerbe völlig aus der Fassung brachte. Eigentlich dachte ich, mich könne nicht mehr viel erschüttern, aber Vier- und Fünfjährige, die grotesk aufgebrezelt und nuttig….

read more

 

 

Abonnieren sie das me-magazine via RSS feed

› Fernsehtipp für heute, 11. März : Ellis Island. Insel des amerikanischen Traums

› Dobrindt sieht “digitale Weltherrschaft” der USA

› USA: Schuldenobergrenze Mitte Oktober erreicht

› Fernsehtipp für heute, 3. Juli 2013: Religion ohne Sexualität – Die Shaker

› Fernsehtipp für heute, 2. Juli 2013: Drogen: Amerikas längster Krieg

Leave a Reply


2 + = 9

© 2014 me-magazine.